Projektpartner:

Projektträger:

Willkommen auf www.bim-handwerk.de

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen rund um das Projekt "BIM-Musterlösungen für das Bauhandwerk". Zudem werden wir Sie hier über die Arbeitsergebnisse unseres Projekts informieren.

Wie können typische Geschäftsprozesse für das Bauhandwerk in den Bereichen Bauen im Bestand und Facility Management durch die Anwendung von Standards, wie z. B. Building Information Modeling BIM, vereinfacht werden? Dieser Frage gingen die Projektpartner Schiller & Partner GmbH, f:data GmbH und das RKW Kompetenzzentrum in dem gemeinsamen Projekt nach.

Mit dem Projekt sollten praxisorientierte Musterlösungen für das Bauhandwerk geschaffen werden. Es wurden dabei prototypisch einfach bedienbare Softwaretools erarbeitet und dazu die komplexen IT-Business-Standards handwerkergerecht implementiert. Die Projektpartner wurden bei ihrer Arbeit durch Praxispartner aus der Bauwirtschaft und dem Bauhandwerk unterstützt.

Der Begriff Building Information Modeling BIM beschreibt lt. Wikipedia eine Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden mit Hilfe von Software. Dabei werden alle relevanten Gebäudedaten digital erfasst, kombiniert und vernetzt.

"BIM Musterlösungen für das Bauhandwerk" wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), bis Dezember 2013 gefördert. Der Kurztext steht für "Praxisorientierte Musterlösungen für die Unterstützung von Geschäftsprozessen in deutschen KMU/Handwerk durch IKT-Anwendungen und IT-Business-Standards – Best-Practise-Beispiele zur Mengen- und Kostenermittlung für Bauen im Bestand und Facility-Management Dienstleistungen". 

Aktuelles

Stand der Arbeit

  • Im Projekt wurden handwerkergerechte Musterlösungen in unterschiedlichen Bereichen erarbeitet. Nähere Informationen finden Sie unter den Punkten IT-Anwendungen Bauen im Bestand und unter IT-Anwendungen Facility Management.
  • Ergebnisse des Vorhabens wurden im Rahmen der bautce 2014 Internationale Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik in Berlin auf dem Messestand der RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum  vom 18.02.2014 bis zum 21.02.2014 sowie in einer Veranstaltung am 19.02.2014 vor kapp 300 Teilnehmern präsentiert. Alle Vorträge zum Download finden Sie hier.
  • Ein Expretendialog wurde am 13.11.2013 in Dresden durchgeführt.

 

Förderinititativen des BMWi

  • eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren – Erfolg sichern (Laufzeit: 2012 - 2015)
    E-Business-Standards ermöglichen die elektronische Vernetzung und den automatischen Austausch von Daten im und zwischen Unternehmen, Handwerksbetrieben und Verwaltungen. Um KMU, Handwerk und Verwaltungen auf die Möglichkeiten bei der Nutzung von E-Business-Standards aufmerksam zu machen und gleichzeitig auch Hilfsmittel zur Umsetzung zur Verfügung zu stellen, bietet das BMWI die Förderinitiative "Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern" an.
  • Einfach intuitiv – Usability für den Mittelstand (Laufzeit: 2012 - 2015)
    Die Förderinitiative soll dazu beitragen, Qualität und Gebrauchstauglichkeit der eingesetzten Software zu verbessern und darüber die Wettbewerbsfähigkeit dieser Unternehmen zu stärken.
    In 2011, 2012 und 2013 wurden jeweils Ideenwettbewerbe durchgeführt. Die Umsetzung von Projekten hat in 2012 begonnen. Weiterführende Informationen zur Initiative und zu den geförderten Vorhaben finden Sie im Faktenblatt Förderinitiative eStandards und im Faktenblatt Förderinitiative Usability.
     

Wettbewerb Auf IT gebaut

  • Informationen zur neuen Ausschreibung des Wettbewerb "Auf IT gebaut - Bauberufe mit Zukunft" sind unter www.aufitgebaut.de zu finden.

Kontakt

Günter Blochmann
RKW Kompetenzzentrum
Tel.: 06196 495-3502
Fax: 06196 495-4990
blochmann(at)rkw.de

Aktuelles

Wettbewerb Auf IT gebaut

Downloads