Projektpartner:

Projektträger:

Leistungen und Arbeitsschritte

1. Arbeitspaket

Analyse, Definition und Modellierung wettbewerbsrelevanter Geschäftsprozesse

Arbeitsschritte:

  • Erarbeitung von IFC-konformen Modellen und Best-Practice-Grundlagen zur Auftragsbeschreibung für Bauen im Bestand und Facility Services
  • Konzept zur Erzeugung von Lebenszyklusmodellen aus Auftrags-/ Prozessmodellen
  • Konzept für den Austausch von Auftragsmodellen zwischen Handwerksunternehmen
  • Konzept für den Austausch von Modellen zwischen Software im Bauhandwerk und CAD Systemen


2. Arbeitspaket

Anwendung handwerksgerechter Softwaretools für modellbasiertes Bauen im Bestand und Facility Management

Arbeitsschritte:

  • Erarbeitung von Musterlösungen mit Best-Practice-Beispielen mit den Schwerpunkten Rohbau und Reinigung
  • Erarbeitung von Musterlösungen mit Best-Practice-Beispielen mit den Schwerpunkten Ausbau und HLK (Heizung/Lüfttung/Klima) 
  • Erarbeitung von Musterlösungen mit Best-Practice-Beispielen mit den Schwerpunkten Sanitär und Elektro

3. Arbeitspaket

Erarbeitung von Objektkatalogen

Arbeitsschritte:

  • Entwicklung geeigneter Datenmodelle für Objektkataloge unter Berücksichtigung des IFC-Standards
  • Erarbeitung von Objektkatalog-Musterlösungen für die Bereiche Rohbau, Reinigung, Ausbau und Haustechnik zur Umsetzung in Best-Practice-Beispielen für das Handwerk


4. Arbeitspaket

Öffentlichkeitsarbeit

Um die Praxisrelevanz der Arbeiten während der gesamten Projektlaufzeit sicherzustellen, sollen die Ergebnisse jeweils zeitnah bei Handwerksunternehmen in Vor-Ort-Präsentationen sowie in gemeinsamen Veranstaltungen mit Verbänden und Kammern einem breiten Fachpublikum präsentiert und daraus Rückschlüsse für das weitere Vorgehen gezogen werden.

Arbeitsschritte:

  • Erstellen und Pflege einer Projektwebsite
  • Presseinformationen und Publikationen in Fachmedien
  • Einbindung von Multiplikatoren und anderen Transfereinrichtungen
  • Präsentation der Musterlösungen/Best-Practice-Beispiele im Bauhandwerk
  • Vor-Ort-Betreuung bei Pilotanwendungen der Musterlösungen 
  • Projektbegleitender Ergebnistransfer durch Veranstaltungen, Messen und Kongresse

Kontakt

Günter Blochmann
RKW Kompetenzzentrum
Tel.: 06196 495-3502
Fax: 06196 495-4990
blochmann(at)rkw.de

Aktuelles

Wettbewerb Auf IT gebaut

Downloads